tsb Chortag 2017

26. Oktober Innsbruck

 

26. Oktober 2017 Chortag des Tiroler Sängerbundes

Man darf ihn sich einfach nicht entgehen lassen - am besten ist es, selbst mitzumachen und einzutauchen in die vielfältige vokale Klangkultur!
Den Preisträgern des Landespreises für Chormusik live bei einem Kurzkonzert zuhören ? Das Enstehen einer Klangwolke hunderter Stimmen in der Altstadt erfahren? Sich von einem der  großartigsten Werke für Chor und Orchester berauschen lassen?
All das kann man am 26. Oktober in Innsbruck erleben!

ca 13:00 Landhausplatz -  Tiroler Landespreis für Chöre und Vokalensembles

Zwei Chöre des Tiroler Sängerbundes erhalten einen, mit je € 2500.- dotierten Preis für ausgezeichnete Leistungen ihres bisherigen Chorschaffens. Anschließend an die Vergabe der Preise, werden die Preisträgerchöre jeweils eine Probe ihres Könnens in der Georgs - Kapelle zum Besten geben.

14:00 Altstadt Innsbruck - Platzlsingen

Rund 30 (!) Chöre werden zwischen 14:00 Uhr  und 17:00 Uhr auf verschiedenen Plätzen in der Altstadt Lieder aus ihrem Repertoire singen ! Jeder Chor singt ca. viermal auf verschiedenen Plätzen, sodass für drei Stunden eine musikalische Collage an Rhythmen, Sprachen, Klängen, Hamonien,... die Altstadt in eine Klangwolke hüllt. Chöre, die bei diesen Singen und Klingen mitmachen möchten, sollen sich bitte im Büro des tsb melden: 0512 588801 od. sekretariat@tsb.tirol

Hier gehts zum PLATZLPLAN

18:00 Saal Tirol Congress Innsbruck – Johannes Brahms "Ein deutsches Requiem"


Abschluss und Höhepunkt des Chortages ist wie immer ein hochkarätiges Meisterwerk der Chorliteratur. Diesmal fiel die Wahl auf das „Deutsche Requiem“ von Johannes Brahms um 18 Uhr im Saal Tirol des Congress,  unterstützt vom Tiroler Symphonieorchester Innsbruck. 230 top vorbereitete Sängerinnen und Sänger aus Nord – und Südtirol werden die Zuhörer in die unglaublich tiefgründigen Musikebenen dieses Werkes führen, begleitet von Susanne Langbein (Sopran) und Alec Avedissian (Bariton). Während die Gesamtleitung in den Händen des Dirigenten Olivier Tardy liegt, zeichnet für die Gesamtchoreinstudierung Maria Luise Senn Drewes verantwortlich

Susanne Langbein - Sopran

Alec Avedissian - Bariton
Olivier Tardy - Dirigent

 

Chor Stimmsalz - Ltg. Maria Luise Senn Drewes
Jugendchor Stimmpfeffer - Ltg. M. L. Senn Drewes
Tiroler Motettenchor Wörlg - Ltg.  Dominik Bernhard
Cantomania - Ltg. Ya -Wen Köhler-Yang
Euphonie - Ltg. Lorenz Benedikt
Projektchor des Südtiroler Chorverbandes

Tiroler Symphonieorchester Innsbruck

Gesamtleitung Chöre: Maria Luise Senn Drewes
Korrepetition: Ya - Wen Köhler-Yang


Karten und Infos  an allen Ö - Ticket Stellen und im tsb Büro (Museumstr.33 - 0512 588801)
Kat 1 € 39.- / Kat 2 € 33.- / Kat 3 € 29.-  
50% Erm. für Schüler, Studenten, Azubis, Zivil/Grundwehrdiener

Karten online: hier klicken

Fotos: Sarah Peischer
Graphik: Raphael Mitterrutzner